Wer in der Villa Eliana Urlaub macht, genießt nicht nur die Atmosphäre von Entspannung und Wohlbefinden, die man, dank der eleganten Architektur, des Panoramas, das man von den herrlichen Terrassen aus genießt und des blühenden Gartens rund um das Gebäude, in der gesamten Anlage einatmet, sondern hat auch die Möglichkeit, ganz aus der Nähe einige der faszinierendsten Orte von Kampanien kennenzulernen und Verbindung aufzunehmen mit den Traditionen und der Kultur eines geschichtsträchtigen Landstrichs.
Die Halbinsel Sorrent mit ihrer zerklüfteten Küste, die die herrlichen Strände und das Wasserschutzgebiet von Punta Campanella umfasst, bietet Szenarien von gewaltiger Schönheit, die die Spuren ihrer antiken Vergangenheit bewahrt haben, wie etwa die imposante römische Villa, die Pollio Felice auf dem Kap von Sorrent bauen ließ, um von seinen Terrassen aus einen herrlichen Blick genießen zu können, der alle seine Gäste in Entzücken versetzte.
Sorrent ist die Perle der Küste, ein gastfreundliches und fröhliches Städtchen, das mit seinen Gässchen voller charakteristischer Geschäfte und Kunsthandwerksläden zu unbeschwerten Spaziergängen einlädt, und mit seiner Hauptstraße mit ihren Cafés, Restaurants, Eisdielen und Lokalen, die zusammen mit zahlreichen Festivals und kulturellen Veranstaltungen die Sommerabende der Besucher beleben. Nicht weit entfernt von Sorrent liegen Massa Lubrense, schon immer als Land der Sirenen bezeichnet, und Sant’Agata oberhalb der beiden Golfe, ein zauberhafter Ort, der auf der einen Seite zum Golf von Neapel und auf der andern zum Golf von Salerno zeigt.

Der Golf von Salerno umfasst auch die herrliche Amalfiküste mit ihren charakteristischen Städtchen wie Positano und Vietri sul Mare sowie faszinierende und geschichtsträchtige Orte wie die antike Republik Marinara di Amalfi mit ihrem berühmten Dom und dem Paradieskreuzgang.
Ein Ausflug zur nahegelegenen Stadt Ravello ist ebenfalls lohnenswert, die bekannt ist für die wunderschöne Villa Rufolo mit ihren faszinierenden blühenden Gärten.
Die Gäste der Villa Eliana können auch sehr leicht die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, für die Kampanien weltberühmt ist, erreichen: Neapel, eine Stadt, die mit ihren unzähligen Monumenten vermischt mit den Gebäuden einer modernen Stadt besser als jede andere über ihren langen Lauf der Geschichte berichten kann, von der Gründung zur Zeit der Griechen bis hin zu unseren heutigen Tagen, von Tagen unter Fremdherrschaft, die sich in den großartigen Stadtpalästen widerspiegeln; die faszinierenden Ausgrabungsstätten Pompeji und Herculaneum, die eine einzigartige Chance für eine Zeitreise in zwei antike römische Städte ermöglichen, die die Macht des Vesuvs unsterblich machte in ihrem letzten Atemzug. Villa Eliana ist der ideale Ausgangspunkt für die Entdeckung dieses erstaunlichen und einzigartigen Landstrichs.

Im Flugzeug

Der Busservice der Privatlinie Curreri mit zahlreichen täglichen Fahrten bringt Sie circa alle 2 Stunden nach Sorrent.

Mit dem auto

Von Neapel aus folgen Sie der Ausschilderung der Autobahn A3 in Richtung Salerno. Nach 25 km nehmen Sie die Ausfahrt Castellammare. Auf der Staatsstraße fahren Sie weiter in Richtung Sorrent Zentrum. Von dort folgen Sie den Wegweisern nach Santa'Agata sui Due Golfi auf der Via Nastro Verde bis zur Anhöhe Priora, noch ca. 30 m weiter auf der Hauptstraße (Via Nastro Verde)und biegen Sie dann rechts ab in die Via S.Guiseppe 1 zur Villa Eliana.

Mit dem Zug

Vom Hauptbahnhof Neapel Piazza Garibaldi nehmen Sie die Circumvesuviana in Richtung Sorrent bis zur Endstation (Sorrent). Die Züge fahren bis 23.00 Uhr etwa alle 20 Minuten. Am Bahnhof Sorrent nehmen Sie die Buslinie Sita in Richtung Sant'Agata sui Due Golfi - Via Nastro Verde. Die nächstgelegene Haltestelle ist dann Priora.

Mit dem Schiff

Vom Hafen in Neapel, Mole Beverollo, nehmen Sie das Tragflächenboot nach Sorrent. Dort kommen Sie nach 35 Minuten an. Von dort fahren alle 30 Minuten Minibusse zum Zentrum von Sorrent, Piazza Tasso, von wo aus Sie die Buslinie Sita oder ein Taxi nehmen können.